Ninebot Street / I-Walk Streetrunner oder doch was anderes?

Andere Elektrofahrzeuge, bzw. Fahrzeuge ohne Straßenzulassung // Beiträge die nichts mit dem Thema Segway zu tun haben.
Antworten
Brainbug
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2018 11:16

Ninebot Street / I-Walk Streetrunner oder doch was anderes?

Beitrag von Brainbug »

Einen schönen guten Tag zusammen!
Wie am Betreff zu erkennen ist, bin ich momentan auf der Suche nach einem elektrisch angetriebenen Gefährt.

Die Aufgabenstellung sieht wie folgt aus:
1. Von Zuhause über asphaltierten Feldweg an den Bahnhof (3,5km)
2. Gefährt mit in den Zug nehmen
3. Vom Bahnhof über asphaltierte Stadtstraßen zur Arbeit (1,5km)
4. Bestenfalls ohne Zwischenladen wieder nach Hause (also 10km Gesamtweg)
5. Allwettertauglich bzw. Regentauglich

Nach einigen Recherchen ist mein eigentlicher Plan (ein günstiger e-Scooter) aufgrund von fehlender Straßenzulassung und der Untauglichkeit bei Regen leider verworfen.
Nun bin ich auf die oben genannten Balanced Boards gestoßen und frage mich, ob ich mit einem von diesen glücklich werden könnte?

Kann mit jemand von seinen Erfahrungen berichten?

Eine Frage bzgl. der Straßenzulassung stellt sich auch noch. Müssen diese Gefährte angemeldet werden oder darf man einfach drauf los fahren?

Ich freue mich schon auf alle Antworten! :dance1:
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 306
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Beitrag von spiagei »

Hallo,

du hast deine Frage bei Segway Gen 2 gestellt. Für Ninebot gibts eine andere Spalte.

Bin zwar kein Fan des Ninebot Mini (Wenn man ein Segway gewohnt ist, ist das eine wackelige Angelegenheit. Wenn man einen 7er BMW fährt, steigt man auch nicht auf einen FIAT Panda um :mrgreen: ) aber für deine Zwecke (Zug) könnte er passen.
Bitte nicht die Schutzkleidung vergessen. Solche Hoverboards sind nicht so sicher wie ein Segways und kippen auch mal um.

Du brauchst für den Street eine Mopednummerntafel. Und nur den Street mit TÜV Zulassung wählen. Werden oft ohne TÜV angeboten.

lg Stefan
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice
Benutzeravatar
Bernie
Beiträge: 145
Registriert: 03.10.2012 23:58
Wohnort: Offenbach am Main

Beitrag von Bernie »

einerseits fahren wir im Auto mit Airbag, Sicherheitsgurt und unzähligen elektronischen Helferlein, die uns bei einem Unfall vor größerem Schaden bewahren und dann steigen wir aus Geiz auf einen Ninebot? Das passt irgendwie nicht zusammen.
Meinen i2 bewege ich jetzt schon seit vielen Jahren und das Ding hat mich immer zuverlässig und sicher von a nach b gebracht.
Ich verstehe auch nicht, warum man einen Ninebot überhaupt zugelassen hat.
Mein Tipp: Besser einen gebrauchten Segway kaufen, denn die eigenen Knochen sind unbezahlbar.
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

ja zum Glück wurden in der Schweiz, im Gegensatz zum TÜV in DE, beim Zulassungsversuch die Geräte wirklich geöffnet und überprüft...

Seit der Redundanzlüge von NineBot beim Elite, steht nun in der Zulassungsprozedur, das der Hersteller die volle Redundanz und deren Funktion am offenen Gerät vorzeigen muss!

Der Betrieb solcher extrem unsicheren Geräten ist in der Schweiz, in der Öffentlichkeit, bei Strafe verboten!
nein.jpg
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

das ganze für DE gut zusammen gefasst:
https://www.stadtstromer.com/2016/05/05 ... billigere/
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Antworten