Zerlegung Getriebe I2 mit Zahnradtausch wegen Tuning

Technik-und Reparatur-Tipps
Antworten
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Zerlegung Getriebe I2 mit Zahnradtausch wegen Tuning

Beitrag von Rommolus »

Moin

Das Thema ist wie alle nicht neu denn es ist schwer das Rad neu zu erfinden.
ich möchte ein Getriebe so modifizieren, das die Übersetzung im Getriebe so verändert wird, dass der Segway 25-30 Km/h schnell werden soll. Dabei ist der Tausch der Zahlräder noch das einfachste. Als enorm widerborstig stellt sich das abziehen des großen Zahnrades von der Haupt Antriebswelle dar.
Zunächst dachte ich, dass ich die Welle einfach mit einer Hydraulikpresse aus dem Zahnrad und der Gehäusehälfte presse könnte. Das habe ich dann aber verworfen da der ausgeübte Druck doch auch die Gehäusehälfte hätte beschädigen können. Also habe ich mir einen 7 armigen Abzieher konstruiert dessen Teile ich inzwischen alle habe und diesen nur noch zusammenschweißen muss. Trotzdem bin ich etwas skeptisch ob die Abzieher-Konstruktion das Zahnrad von der Welle ziehen kann. Klar, das Zahnrad erhitze ich vor dem Abziehen noch. ich hoffe dann das es dann so klappt wie ich mir das vorgestellt habe. Vielleicht weiß auch jemand wie es "ganz einfach" geht.
Nun mal eine Frage in die Runde.
Falls das alles so klappt wie ich mir das vorstelle, hat jemand Interesse an so einem Zahnradsatz? Und nein, ich habe nicht die geringste Ahnung was da finanziell auf mich zukommt. Es ist zunächst nur interessant zu wissen ob es überhaupt Personen gibt die eine solche Modifizierung haben wollen. Falls an solch einer Zahnrad-Lösung für einen sehr großen Personenkreis Interesse besteht, kann man die Produktionskosten sicherlich gegenüber der Einzelanfertigung enorm senken und in den Griff bekommen.

Gruß
Rene
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

Hallo Rene
du weisst aber das mit 30km/h und durch den Kraftverlust der Bremsweg extrem ansteigt. Auch wird der Segway PT beim anfahren wohl knurren und keine grösseren Steigungen mehr meistern.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

Ich peile 25 max. 27 Km/h an. Das sollte noch gehen. Mal schaun, - vielleicht reichen mir die 25 Km/h auch schon aus.

Hat Jemand einen guten Rad wegen des Zahnrades?

Gruß Rene
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

25km/h geht so wenn du nicht die Berge hoch musst.
Dafür reicht aber auch einfach mehr Reifenumfang. (23")
Dateianhänge
B1E762FA-5E89-473A-99CF-AECD244FAD09.jpeg
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
Rommolus
Beiträge: 78
Registriert: 14.06.2019 13:48

Beitrag von Rommolus »

Neeee, das gefällt nicht. Das sieht aus wie Monster Track. Geht gar nicht.

Gruß
Benutzeravatar
chrigelseg
gold-member
gold-member
Beiträge: 909
Registriert: 18.11.2010 00:51

Beitrag von chrigelseg »

siehe auch:
viewtopic.php?f=4&t=3733
und:
viewtopic.php?f=4&t=3840#p22222

Grüsse vom Chrigel
Antworten