Fehler E014 am Segway X2

Technik-und Reparatur-Tipps
Antworten
bürgili
gold-member
gold-member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2011 17:30

Fehler E014 am Segway X2

Beitrag von bürgili »

Hallo Liebe Segway-Gemeinde,

ich lese schon seit vielen Jahren immer interessiert im Forum mit, und jetzt ist es (leider) soweit dass ich selber mit einem Problem an euch treten muss :heul:

Meinen Segway X2, BJ 2012, hab ich nach der letzten problemlosen Ausfahrt wie üblich an die Steckdose angehängt zum Laden. Als ich jetzt 2 Wochen später den Seggy wieder abstecken und starten wollte, schaltet er sich sofort wieder ab mit der Fehlermeldung E014 am Infokey. In der Zwischenzeit wurde er weder eingeschalten, bewegt oder sonst irgendwas.


Nach Recherche im Forum/Netz hab ich zum Fehler folgendes herausgefunden:
  • E014: Fallo de sensores; Informe CU A; YAW A FAULT; FALLO PIVOT A
  • e014= The Rear CU Board reports: Power base fault
  • Fehlercode: E003, E012, E014, E015, E024, E03A, E04C, E407, E40F
    Bedeutung: Fehler in der Base
    Fehlerbehebung: Gerät muß zum Service eingeschickt werden.
Nachdem mir die vorgeschlagene Fehlerbehebung überhaupt nicht zusagt :P , die Garantie/Gewährleistung schon abgelaufen ist und ich mich mit Elektronik auch etwas auskenne, möchte ich zuerst versuchen den Fehler selber zu reparieren.

Folgendes habe ich schon vergeblich versucht:
  • Akkus abschrauben und gegeneinander tauschen
  • Akkus ~20h vom Gerät trennen
  • Segway zerlegen und nach offensichtlichen Schäden schauen, Stecker/Kontakte prüfen
Als einziges ist mir aufgefallen, dass beim vorderen Board die Pins des einzelnen Mosfet oxydiert sind, obwohl alles andere in der Base komplett trocken ist. Foto häng ich mal mit dran-weiß jemand wofür der FET gut ist, oder ob er den Fehler verursachen könnte?
Mosfet vom vorderen Board, Oxydierte Kontakte
Mosfet vom vorderen Board, Oxydierte Kontakte
Vielleicht hat irgendwer von euch auch schon mal diesen Fehler gehabt, und kann mir weiterhelfen was ich noch prüfen kann. Die Fehlerbeschreibungen sind sich da ja leichter nicht einig (Sensor Fehler, Fehler in der Base, Rear CU Board). Können die Akkus selber auch schuld sein, soll ich versuchen an andere Akkus zum Testen zu kommen?
Oder das Balance Sensor Assembly?


Danke schon im Voraus für eure Mithilfe!

Viele Grüße aus dem Salzburgerland
Daniel
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

E014 habe ich schon viele hier, Kann ich dir günstig und schnell (ambulant ca 1 - 1,5h) beheben.
Es ist zu 99% der Leansteersensor oder dessen Kabel/Kontakte.
Entweder in Garching ca 1700EUR oder bei mir inkl. Einbau ca 350EUR...

Oder willst du nur die Ersatzteile und selbst ran?
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

Der FET dient als Powerschalter für die Motorendstufen und hat keinen Zusammenhang mit E014.
Versuche mal den Segway einzuschalten während du den Leansteer schräg zur Seite hältst, wenn er dann startet ist zu 100% der Sensor defekt (toter Punkt).
Wenn du selbst ran willst kontrolliere erst mal die 3/7 poligen schwarzen Molexstecker in dem Konsolen-Housing welche von der BSA auf das EMI-Shield gehen und vom EMI-Shield zum Leansteersensor, die "M"-formigen Kontakte sind manchmal etwas aufgebogen.
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 306
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Beitrag von spiagei »

Hallo Daniel,

solltest du nicht zurecht kommen, kann ich dir diesen Fehler auch reparieren. Bin ja ned weit weg.

Lg aus dem Chiemgau
Stefan
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

ja klar, Daniel du kannst dies auch von einem Partner vor Ort durchführen lassen....
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
bürgili
gold-member
gold-member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2011 17:30

Beitrag von bürgili »

Danke an mathiegi für die schnelle und perfekte Hilfe! ;)

Hab jetzt deine Vorschläge probiert, mit schrägem Leansteer startet der Segway zwar trotzdem nicht, allerdings erscheint dann eine andere Fehlermeldung am Infokey: E024, was laut einem anderen Forenbeitrag ja auch auf einen fehlerhaften Winkelgeber deutet.

Aufgrund dessen habe ich dann den Winkelgeber ausgebaut, und mit dem Multimeter die beiden Poti‘s jeweils durchgemessen, keine Aussetzer oder Sprünge- vermute aber mal, dass mein Multimeter dafür zu ungenau ist...

Auch die 3/4-Poligen Molexstecker habe ich kontrolliert, und alle Kontakte nochmal vorsichtig zusammengebogen- leider trotzdem keine Besserung.

Lässt sich aus der bisherigen Beschreibung trotzdem auf einen defekten Leansteer-Sensor schließen? Wenn ja, mathiegi du schreibst du hättest so einen als Ersatzteil? :roll:


@spiagei: Danke für das Angebot, wenn ichs selber nicht schaffe, dann werde ich nochmal auf dich zukommen!

LG Daniel
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

Also definitiv der Leansteersensor!
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
bürgili
gold-member
gold-member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2011 17:30

Beitrag von bürgili »

Hallo zusammen,

gestern ist der neue Leansteersensor vom mathiegi angekommen, und der Seggy läuft wieder- nur nicht so wie erwartet…
Aber der Reihe nach:

Den neuen Sensor gleich voller freue am zerlegten Segway mit dem Rest angestöpselt, Akku dran, eingeschaltet- und wieder Fehlermeldung. :heul: Auch nach mehreren Versuchen kein Lebenszeichen.

Dann leicht entnervt die kleine Platine in dem Console Housing, an welcher der Leansteersensor angesteckt wird, unter die Lupe genommen. Durch erwärmen der Schrauben die Platine vom Alu-Halter gelöst, aber auch an der Platine keine Auffälligkeiten feststellen können.

Aus welchem Grund auch immer dann nochmal alles zusammengesteckt- und der Seggy startet!?! :-?? Immer und immer wieder, auch dann mit dem alten Sensor angesteckt funktioniert wieder alles.

Aber warum? Bei eingeschalteten Segway nochmal an allen Steckern und auch einzeln an den Drähten gewackelt- läuft. Mit Kältespray die Bauteile auf der kleinen, zuvor ausgebauten Platine durchgeprüft- läuft immer noch. Also den Segway mit dem alten Sensor wieder komplett zusammengebaut, und was soll ich sagen- funktioniert problemlos. :dance1: :dance1:


Trotzdem wäre es gut zu wissen warum plötzlich alles wieder geht, denn der Gedanke daran, dass er sich bei der nächsten Ausfahrt jederzeit abschalten könnte ist nicht gerade beruhigend.
Kann es wirklich nur ein Kontakt-Problem gewesen sein, dass es jetzt wieder funktioniert?

Lg Daniel
Benutzeravatar
spiagei
Beiträge: 306
Registriert: 30.10.2013 00:28
Wohnort: Waging
Kontaktdaten:

Beitrag von spiagei »

Hallo Daniel,

vermutlich gab es irgendwo ein Kontaktproblem auf deiner Platine. Das schlimme daran ist, du wirst es nie rausfinden :mrgreen:

Aber wenn er wieder geht, dann sollte das Problem behoben sein. :-)

Aber wie prüfst du eine Platine mit Kältespray???? :-?? :-??

lg Stefan
https://www.baufi-chiemgau.de/startseite/reparatur-von-segway-pts/
Der Segway Service Partner im Chiemgau und im Voralpenland
Nutzen Sie auch unseren mobilen Werkstattservice
bürgili
gold-member
gold-member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2011 17:30

Beitrag von bürgili »

Hi Stefan,

bei manchen defekten Bauteilen tritt der Fehler erst bei hohen oder niedrigen Temperaturen auf, mit dem Kältespray/Heißluft kann man das heraustesten.

z.B.: TV bei dem nach mehreren Minuten Betrieb durch die Erwärmung das Bild ausfällt- Mit dem Kältespray kann man Teile der Schaltung herunterkühlen bis das Bild wieder einsetzt, und so das fehlerhafte Bauteil eingrenzen. ;-)

Und da beim Erwärmen der Schrauben evtl. auch die Platine erwärmt wurde und danach der Seggy funktionierte, lag meine Vermutung auf einem solchen Fehler, deshalb der Kältespray :roll:

Aber wie du schreibst, Hauptsache der X2 läuft jetzt wieder, und hoffentlich bleibt das auch länger so ;-) :mrgreen:

Lg Daniel
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

Hattest du denn alle Stecker mit Kontakt 60plus
behandelt und die M-förmigen Kontakte mit einer Stecknadel etwas zusammen gebogen?
Ich hatte auch schon 2mal einen Kabelbruch in der
Leitung von der BSA um EMI-Shield.
Auf jedenfalls muss es auf der linken Seite (E014) sein zwischen BSA und Sensor.
Wenn du den Sensor nicht brauchst nehme ich den auch zurück...
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
bürgili
gold-member
gold-member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2011 17:30

Beitrag von bürgili »

Hi mathiegi,

ja, die M-förmigen Kontakte hatte ich alle mit einem kleinen Elektronik-Schraubendreher leicht zusammengebogen, bei den Steckern kommend von BSA, Sensor, und auch bei denen an den CU-Boards.
Zusätzlich habe ich die Stecker jeweils mehrere male aus/eingesteckt- Kontakt 60plus hatte ich leider keinen zur Hand.

Ich hoffe dass es das jetzt war mit dem E014, sollte er wieder auftreten werde ich mir die linke Seite zwischen BSA und Sensor genau ansehen, und die Kabel durchmessen bzw. alles mit Kontakt 60plus behandeln. ;-)

Zwecks Sensor haste ne PN!
Benutzeravatar
mathiegi
gold-member
gold-member
Beiträge: 2368
Registriert: 07.03.2010 23:37
Wohnort: Baar (ZG) Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von mathiegi »

Ok, echt eine freche Maschine...
Liebe Grüsse

mathiegi/der Segwayflüsterer

DIE SEGWAY SCHRAUBER
https://www.facebook.com/groups/DieSegwaySchrauber/
www.youtube.com/user/mathiegi/
Segway? Ich steh drauf!
bürgili
gold-member
gold-member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2011 17:30

Beitrag von bürgili »

So, am Wochenende wieder einige Ausfahrten mit dem X2 gemacht, fährt wieder als wär nie etwas gewesen- alles bestens :dance1:

Danke nochmal an alle für die Hilfe und die richtigen Tipps!
Antworten